facesitting oder der perfekte mord

Gewidmet Contessa Juliette von Sklave G.:

der mann lag im bett. tot.
die frau war verzweifelt und weinte. für den kommisar gab es keinen zweifel: der hingeschiedene hatte den sogenannten „schönsten tod“ erlebt. herzversagen während des geschlechtsverkehrs.
er konnte ja nicht wissen, dass das opfer ungemein facesitting geliebt hatte, sich die nette dame mit vollem gewicht auf ihn niedergelassen, seine arme festgehalten und dann ihre kräftigen schenkel einem schraubstock gleich kräftig um seinen hals presste – eine unkonventionelle art des erwürgens ohne verräterische würgemale.
kaum war die polizeimannschaft samt spurensicherung und dem toten weg, juchzte die frau:
die versicherungsprämie war beachtlich…

mit fußkuss Ihr Sklave G.

facesitting oder der perfekte mord

Gewidmet Contessa Juliette von Sklave G.:

der mann lag im bett. tot. Weiterlesen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.